September 2017 / what a lovely day

SLIDER

ÖKO MAMA

28.9.17

Eine kleine Definition: ÖKO steht für eine Person, die sich strikt auf natürliche und gesunde Weise ernährt und großen Wert auf Umweltschutz legt. Bin ich ein Öko? Nach dieser Definition nicht strikt aber in manchen Dingen in meinem Mamasein schon.

In meiner Jugend hat man mich öfter als ÖKI bezeichnet. Vor allem die, die HIP-HOP oder TECHNO gehört haben. Warum? Weil ich gebrauchte Klamotten aus dem Secondhandladen getragen habe und nicht so fette Kaputzensweater. Ich habe gefärbte 501 getragen, bunte Pyjamaoberteile und Doc Martens. Und nicht die dicken Buffalo Schuhe. Weil ich Nirvana gehört habe und nicht Somewhere over the Rainbow von Marusha. Weil ich mir die Haare mit Henna gefärbt habe und nicht blondiert und dazu noch Hyper Hyper gerufen habe. Ich war Teil einer Jugendbewegung. Und wollte mich abgrenzen. Eigentlich war ich INDIE und nicht ÖKO.

BIN ICH EINE ÖKO MAMA

So wie bekomme ich jetzt die Kurve. Eigentlich mag ich dieses Schubladendenken nicht mehr. Ich bin ja auch keine 17 mehr. Egal. Ich bin nicht eine Öko-Mama im klassischen Sinne. Trotzdem ist mir Ernährung und Umweltschutz wichtig.

ERNÄHRUNG:

Jaaa... als Mama kocht man anders als vor den Kindern. Ich glaube das ist eine Veränderung, die alle Mamis durchmachen. Ich sag nur Pastinake. Und der Kampf des Dünstens. Vor den Kindern gab es keine Pastinaken in meinem Leben. Ich habe es versucht. Das Beste für das Kind und so. Meine Kinder haben es ausgespuckt. Ich liebe es zu Essen aber nicht zu backen. Ich liebe es in der Küche neue Rezepte auszuprobieren. Wir essen Fleisch. Aber nur einmal in der Woche. Wenn es schnell gehen soll gibt es auch mal Fast Food vom Goldenen M. Und vegan gibt es auch manchmal auf unseren Tellern. Aber ich mag keinen Tofu. Schmeckt mir einfach nicht. Also ihr merkt, dass ich gerne experimentiere und offen bin für alles. Ob vegan oder auch zuckerfrei. Bei uns gibt es alles Mainstream bis Öko.

UMWELT:

Oje wo fängt man da als Familie an. Kühlschrank, Müll, Spielsachen, Kleidung. Auto. Konsum. Ich finde man kann in allen Bereichen etwas für den Umweltschutz beitragen. Auch wenn es Kleinigkeiten sind. Es geht nicht nur um 100% BIO.

JUTESACKERL
Zum Beispiel wiederverwendbare Dinge. Das gute alte Jutesackerl. Einkaufen und Jutesackerl nicht vergessen. Ich vergesse es öfter. Also passt nur auf, dass die Sammlung nicht zu groß wird.

OBST UND GEMÜSE NACH JAHRESZEITEN KAUFEN
Saisonales und oder regionales Obst und Gemüse. Am besten unverpackt. Ohne Plastik. Funktioniert mittlerweile auch im Supermarkt. Man muss also nicht mehr zum Bauern seines Vertrauens fahren.

MINIMALISMUS 
Weniger ist mehr und schafft Raum und Ruhe im Kopf. Vor allem im eigenen Zuhause. Da ist eh schon so viel los. Ich sag nur Spielzeug. Es muss nicht immer alles vollgestellt sein. Hier noch ein Schrank da noch ein Regal. Es wird befüllt. Da kann man einfach nichts gegen tun.

KLEIDERSCHRANK

Wir hatten ihn. Einen begehbaren Kleiderschrank. Jetzt haben wir  ANNEBODA. Ein Schrank mit kleinen Maßen: 81cm  Breite und 180cm Höhe. Er wird saisonal ausgetauscht. Und die Sachen vor den Kindern und nach der Schwangerschaft zieh ich eh nicht mehr an. Bin nicht mehr ich. Also weg damit.

MEIN FAZIT: Das größte Problem ist einfach der Plastikberg. Und er wächst und wächst. Jeden Tag. Irgendwann war es mal der Pampersberg. Aber den wollte und konnte ich auch nicht stoppen. Ich war zu bequem. Und mein Schweinehund fand es einfach zu ekelig. Stoffwindeln und so. Aber jeder kann einen kleinen Teil beitragen. Jeden Tag weniger Müll wäre schon mal ein Anfang.

Also fangt mit kleinen Dingen an. Packt das Jutesackerl ein. Kauft was euch schmeckt und das saisonal. Kinderbücher aus der Bücherrei. Gatschgewand aus dem Second Hand Laden. Mistet aus nicht nur im Kinderzimmer. Und bitte geht nicht ins Delphinarium um euren Kindern zu zeigen wie schön Delphine lächeln können. Steffi

Die liebe Sophie von KINDERLACHEN UND ELTERNSACHEN hat zu einer Blogparade aufgerufen. Thema: ÖKO MAMA. Spannendes Thema. An oberster Stelle steht natürlich der Umweltschutz. Auf ihrem Blog findet ihr noch weitere interessante ÖKO Mamas

Keinen Beitrag mehr verpassen. Folge mir auf Facebook.

Keine Kommentare

HOMESTORY - KINDERZIMMER: WHATALOVELYDAY

20.9.17

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
EIN KINDERZIMMER IN BLACK & WHITE // Das Kinderzimmer ist von Geburt an Zuhause ein wichtiges Thema. Bett. Kleiderschrank. Wickelkommode, Design und Farben, Spielzeug und Deko. Irgendwie habe ich im Laufe der Jahre das Kinderzimmer sicher schon drei Mal verändert und auch ausgemistet. Das Kinderzimmer wurde immer den Bedürfnissen und der Größe der Kinder angepasst. Und natürlich auch den Räumlichkeiten.

HOMESTORY - WHATALOVLYDAY

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
Heute möchte ich euch unser Kinderzimmer zeigen. Ich bin Zweifach-Mama. Wir haben aus Platzgründen ein Zimmer für beide Kinder. Mädchen und Junge in einem Zimmer. Da wurde nicht groß über Wandfarbe diskutiert. Der eine will das und der andere will das. Ich gehe gerne auf die Wünsche meiner Kinder ein. Aber da hab ich mich durchgesetzt. Das Farbkonzept ist Schwarz und Weiß. Warum? Ersten: Ich liebe Schwarz und Weiß. Und Interior ist mir auch im Kinderzimmer wichtig. Zweitens: Schwaz und Weiß ist es ein ruhiger Kontrast zu dem ganzen bunten Chaos im  Kinderzimmer. Vor allem wenn alles auf dem Boden wild durcheinander verteilt ist. Unser Kinderzimmer hat übrigens eine Größe von ca. 28m2.


EIN KINDERZIMMER IN SCHWARZ & WEISS

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
Die Basic sind von Ikea. Wir haben uns für die Stuva Serie entschieden. Sie ist vielseitig kombinierbar. Und sieht sogar im Jugendzimmer noch gut aus. Aber so weit sind wir noch nicht. Das Design ist schlicht ohne viel Schnörkel. Die Schränke und Laden sind für die Kinder leicht in der Handhabung. Vorher hatten wir zwei Schränke. Jeder hatte seinen eigenen Schrank mit seinen Spielsachen. Das gab nur Theater. Jetzt gibt es für jeden eine Box mit ausgewählten Sachen. Die anderen Sachen sind für beide nutzbar.

Ein Platz für Kreativität. Das war mir wichtig für das Kinderzimmer. Ein Platz wo sie malen, basteln, schneiden, picken - einfach kreativ sein können. In ihrer Größe und nicht auf dem Esstisch. Ein Schreibtisch und Stühle in Kindergröße. Und sie lieben es - vor allem Mia. Und weil ich auch eine kreative bin gibt es auch viel DIY Dinge im Kinderzimmer. Wir haben eine Kreidetafel für die Kinder selber gemacht. Die Stühle haben wir beklebt. Unterschiedliche Stifte, Kleber und Schere sind immer bereit in Blechdosen.

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
Jungs lieben Autos. Das ist einfach so. Luis hat in den ersten Jahren immer mit den Spielsachen der großen Schwester gespielt. Mädchenkram halt. Irgendwann kam es aus ihm heraus. Das Autogen. Autos und das spielen mit den Autos ist für Luis total wichtig. Seine Autobox von  wird mehrmals am Tag aus und wieder eingeräumt. Parkgarage von Hape und unser Autoteppich dürfen da natürlich auch nicht fehlen.

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
Eine Bücherwand. Geschichten sind spannend und schön. Und für uns auch ein Abendritual. Unsere Lieblingsbücher haben einen Ehrenplatz an der Wand. Ob gekauft, geschenkt, aus der Bücherei oder aus der Bücherbank aus Thalgau. Unsere kleine Büchergallerie mit Mosslanda. Vorher waren die Bücher offen hintereinanderstehend in einer alten Weinkiste auf Rollen. Es gab wenig Interesse die Bücher rauszuholen. Jetzt sind sie in Augenhöhe der Kinder und leicht greifbar.

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
Schlafen im Hochbett. Aus Platzgründen haben wir uns für ein Hochbett aus Kiefer entschieden. Damit es ins Farbkonzept passte, wurde es kurzerhand schwarz gestrichen. Das Bett wirkt jetzt sehr edel. Und egal welche Bettwäsche aufgezogen ist. Es schaut immer gut aus. Es war schnell klar wer oben und wer unten schläft. Das haben sich die beiden Kids untereinander ausgemacht. Damit unter dem Bett nicht so viel Staub und Spielzeug landet und der Platz auch genutzt wird, haben wir unter dem Bett noch zwei Boxen. Die Boxen sind einmal mit Playmobil und einmal mit Gesellschaftsspielen befüllt.

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
Stimmung mit Licht - Finde ich wichtig. Wir haben mehrere unterschiedliche Lichtquellen im Kinderzimmer. An der Decke gibt es eine große Papierlampe. Tagsüber kommt sie eher selten zum Einsatz, es sei denn es regnet oder es wird tagsüber nicht wirklich hell. Abends wenn wir gemeinsam im Bett liegen stellen wir uns manchmal vor wir fliegen mit einer Rakete zum Mond. Auf der Fensterbank haben wir unsere DIY-Sleepy Eyes- Ikea Fado Lampe. Sie macht Abends ein schönes Licht und die Kinder wissen das bald Schlafenszeit ist. Am Bett gibt es dann für jedes Kind noch eine kleine LED Leselampe zum festklemmen. Unsere einfache Chicco Nachtlampe für die Steckdose ist immer noch im Einsatz. Und wird auch immer noch gebraucht.

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
Wandgestaltung. Die Wände sind nach unserem Einzug weiß geblieben. Akzente habe ich mit schwarzen Punkten gesetzt. Die Punkte habe ich aus Dezifixfolie geschnitten und mit den Kindern gemeinsam an die Wand gepickt. Kann man aber auch fertig im Internet bestellen. Zum Glück gibt es noch keine Poster die aufgehangen werden wollen. Deshalb habe ich ein paar Prints aufgehängt. Auch in Schwarz Weiß.

Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay
Mein Kinderzimmer-Must Have. Schlafen mit Zirbe. Zirbe hat eine besondere Wirkung auf den Körper und den Schlaf - nicht nur bei Erwachsenen. Es fördert einen intensiven und erholsamen Schlaf. Ein Zirbenbett kostet allerdings die Augen aus dem Kopf. Deshalb haben wir ein Zirbennest, was jetzt aber eher als Schlange bzw. Polster und Schutz vor den Latten des Hochbettes verwendet wird von ZIRBELKIND in den Betten liegen.

Last but not Least. Aus meiner Sicht gibt es nicht gibt nicht das perfekte Kinderzimmer. Jeder hat einen anderen Geschmack und jedes Kind hat andere Bedürfnisse. Steffi
Kinderzimmer Inspiration - Kidsroom - schwarz weiß - whatalovelyay

Kommentare

ZAHNWECHSEL BEI KLEINKINDERN - 10 TIPPS & TRICKS FÜR ELTERN

15.9.17

Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday
Den Zahnwechsel bei Kleinkindern darf man nicht unterschätzen. Es kann eine Zerreißprobe für die ganze Familie werden. Ich spreche da gerade aus eigener Erfahrung. Unberechenbare Wutanfälle und Gefühlsschwankungen. Ich hab mich vorher nicht wirklich mit diesem Thema auseinander gesetzt. Ehrlich gesagt habe ich auch nicht damit gerechnet das es bei uns mit 5 Jahren schon losgeht. Aber ich finde dieses Thema sollte genauso viel Beachtung bekommen wie das Zahnen bei Babys.

VOM KLEINKIND ZUM SCHULKIND

Der erste Wackelzahn wird sehnlichst erwarten. Denn mit einer Zahnlücke gehört man zu den Großen. Und der Wackelzahn oder die Zahnlücke wird auch stolz allen gezeigt. Manche Kinder sagen: Ich will auch einen Wackelzahn. Aber jedes Kind ist anders. Bei dem einen kommt es früher bei dem anderen später. Die Milchzähne fallen in der Reihenfolge aus wie sie auch gekommen sind. Erst die unteren dann die oberen Schneidezähne und so weiter. Und nicht nur die Zähne verändern sich in dieser Zeit auch der ganze Körper. Sie strecken sich. Die Beine werden länger. Und das Kleinkindhafte weicht. Viele Veränderungen. Nicht nur im Körper auch im Leben. Ob Schulanfänger, Vorschüler oder Schulkind. Bald beginnt einer neuer Lebensabschnitt ins Ungewisse.

EMOTIONALE ACHTERBAHN

Oh ja. Das ist es. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Sowohl für das Kind als auch für die anderen Familienmitglieder. In den Wochen vor dem ersten Wackelzahn hat sich das Verhalten von meinem Mädchen verändert. Wutanfälle, Aggressivität. Von jetzt auf gleich. Ich wusste erst gar nicht was jetzt los ist. Geschweige denn wie ich auf das komische Verhalten meines Kindes reagieren sollte. Denn mit einem Wackelzahn habe ich noch nicht gerechnet. Man kann viele unterschiedlichste Gefühlsschwankungen in dieser Zeit beobachten: Das Kind wir unruhig, ängstlich, agressiv, eigensinnig und unkonzentriert. Es wirkt traurig und schlapp. Sogar an der Körperhaltung kann man das erkennen. Mein Tipp: Beobachtet eure Kinder. Wenn sie anfangen sich komisch zu verhalten und Unarten an den Tag legen, ist der erste Wackelzahn vielleicht nicht mehr weit..

ZEIT GEBEN UND ZEIT NEHMEN

Was können wir als Eltern tun. Wir kennen es aus dem Alltag mit Kindern. Es ist nicht immer leicht einen kühlen Kopf zu bewahren und Verständnis zu haben. Was wir in dieser Zeit tun können ist zuhören und Raum geben. Einfach mal nichts sagen und trösten. Körperkontakt gibt dem Kind Sicherheit. Kinder brauchen in dieser Zeit das Gefühl von Geborgenheit und möchten gehalten werden. Das Selbsvertrauen des Kindes stärken. Bewegung an der frischen Luft ist auch wichig.

Oh ein Wackelzahn. Im Kindergarten wird er stolz präsentiert und die Kinder gehören jetzt zu den Großen. Zuhause sind für mich und mein Mädchen im Moment die Wutausbrüche die größte Herrausforderung und das Schwierigste in dieser Zeit. Denn drüber sprechen funktioniert gerade nicht so wirklich. Also zieh ich sie einfach an mich und halte sie fest im Arm. Das funktioniert.

10 TIPPS & TRICKS FÜR ELTERN BEIM ZAHNWECHSEL MIT KLEINKINDERN:

Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday

Nichts mehr verpassen. Folge mir auf FACEBOOK oder klicke rechts auf BLOG FOLGEN.

Also auf die neuen Zähne fertig Los. Steffi.


Daniela von DIEKLEINEBOTIN. Hat auch schon über dieses Thema geschrieben. Hier könnt ihr ihre Erfahrungen nachlesen. Buchempfehlungen zu diesem Thema gibt es auch.

ZAHNWECHSEL // BERG- UND TALBAHN DER GEFÜHLE // PLUS LESETIPPS

Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday
Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday




PIN IT ON PINTEREST



Keine Kommentare

ZIRBE IM KINDERZIMMER

8.9.17

Schlafen mit Zirbe. Was bedeutet das für unsere Kinder und uns Eltern. Was ist Zirbe? Und warum sollte die Zirbe ins Kinderzimmer? Ich komm ja aus dem Ruhrgebiet. Da ist mir die Zirbe noch nicht untergekommen. Weder als Schnaps noch als Möbelstück. Wie auch - die Zirbe ist ein Nadelbaum der auf 1300 Metern wächst. Diese Höhe gibt es also nur in den Bergen. Die Zirbe wird auch die Königin der Alpen genannt. Der Baum kann bis zu 1200 Jahre alt werden. In Österreich wächst die Zirbe - sogar bei uns im Salzkammergut. Es gibt Zirbe in Schnapsform, den mag ich aber nicht so. Und auch als Möbelstücke. Aber diese Zirbe hat es in sich. Sie duftet nicht nur sehr aromatisch - sie hat auch eine gesundheitlichen Mehrwert.

VELE GUTE GRÜNDE FÜR ZIRBENHOLZ IM KINDERZIMMER

Der Zirbe sagt man nach das sie einen positiven Effekt auf den Körper, das Wohlbefinden und den Schlaf hat. Schlafen mit Zirbe. Was bedeutet das für unsere Kinder und uns Eltern:

DIE ZIRBE...
- fördert einen gesunden, intensiven und erholsamen Schlaf
- niedrigere Herzfrequenz
- harmonisiert das Herz-Kreislaufsystems
- wirkt antibakteriell
- reinigt und erfrischt die Raumluft
- fördert die Konzentration
- wirkt Wetterfühligkeit entgegen
- schützt vor Motten
- öffnet die Atemwege und lindert Reizhusten

Das sind für mich als Mama viele gute Gründe die Zirbe ins Kinderzimmer einziehen zu lassen. Allein schon der Gedanke, das meine Kinder einen intensiven und erholsamen Schlaf haben. Und ich in der Nacht nicht drei mal geweckt werde - Luxus.


ZIRBELKIND

Schenke auch du deinem Kind diesen gesunden, erholsamen Schlaf, in einem handgemachten Nestchen, das Geborgenheit spürbar macht!

Michaela von ZIRBELKIND ist 4fach Mama. Und das kann manchmal ganz schön anstrengend sein. Vor allem wenn es um das Thema Schlafen geht. Ich mag gar nicht dran denken. Mir reichen schon meine Beiden. Auf Zirbenholz ist Michaela zufällig gestoßen und war begeistert von der Wirkung des Alpenholzes. Gesunder und erholsamer Schlaf. Aber ein Zirbenbett für vier Kinder ist nicht gerade günstig. Eine Lagerungsschlange - die kleine Babys übrigens lieben - gefüllt mit Zirbenspänen gab es auch nicht. Genäht hat die 4fach Mama immer schon gerne. Und so entstanden die ersten eigenen Schnitte für das Zirbennestchen. Ein Zirbennestchen mit großer Wirkung und in liebevoler Handarbeit hergestellt. Für Nachtruhe im Kinderzimmer und erholsame Zeit für Mama und Papa.

ZIRBELKIND ist eine österreichisches Marke. Die Produkte werden in liebevoller Handarbeit hergestellt und der Inhalt ist auch 100% aus Österreich. Und mit viel Liebe zum Detail durchdacht. Es duftet wunderbar. Und die wunderschönen BIO-Baumwollstoffe sind weich und die Auswahl groß. Im Online-Shop gibt es nicht nur die tollen Nestchen oder den Cocoon, die von Geburt bis ins Kleinkindalter verwenden werden können. Es gibt das Zirbelkuchelpolster-Berti, Zirbenholzbeißring, Knisterbambi oder Zirbelschlangen für die größeren Kinder. Aber schaut selber mal bei ZIRBELKIND vorbei.

Hier geht es ZIRBELKIND Shop


NEU BEI ZIRBELKIND

Michaela hat jetzt ein Atellier in Altmünster am Traunsee. Schaut mal bei ihr vorbei und lass euch von dem Zirbendurft der dort in der Luft liegt berauschen.

Michaela ist eine liebe Freundin und ihre liebevoll und handgemachten Produkte kann ich euch echt empfehlen. Steffi

Nichts mehr verpassen. Folge mir auf FACEBOOK oder klicke rechts auf BLOG FOLGEN.



Keine Kommentare

PASTA MIT KÜRBIS RUCOLA UND CRANBERRIEPESTO

4.9.17

saisonal // healthy // Veggie // Herbst // 
Und auf einmal ist der Herbst da. Von heut auf morgen. Was gehört zum Herbst dazu. Eindeutig Kürbis. Kürbis gibt es ja in vielen Varianten. Ob traditionell als Suppe oder im Brot. Heute mal mit Pasta und einem süßlich nussigem Pesto. Ich könnte ja jeden Tag Pasta Essen und meine Kinder sowieso. Aber die lieben eher die Tomatensauce Variante. Aber der gebratene Kürbis ist dann doch verputzt worden.

Es war so lecker. Die Kombination aus Nudeln und Kürbis. den würzigen Rucola dazu und die Süße der Cranberries. Mein Tipp: Macht das Pesto selber oder kauft euch ein hochwertiges aus dem Supermarkt. Empfehlen kann ich euch das Pesto Basilico der Premium Linie von SPAR. Das Pesto findet ihr in der Kühlung.

DAS REZEPT


ZUTATEN

600 g Kürbis // 60 g Rucola // 400 g Spaghetti // 2 EL Olivenöl // 4 EL getrocknete Cranberries // 2 EL gesalzene Macadamianüsse // 1 Glas Pesto // Salz und Pfeffer // Parmesan  zum servieren

UND LOS GEHT'S

1. Die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen
2. Den Kürbis halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
3. Die Kürbiswürfel in einer Pfanne mit Öl unter wenden 5 Minuten anbraten
4. Mit Salz und Pfeffer würzen
5. Die Cranberries und die Nüsse grob hacken und unter das Pesto rühren
6. Nudeln abtropfen lassen und mit dem Kürbis, dem Rucola und dem Pesto mischen.

Mit Parmesan bestreuen. Wer es scharf mag - Chili passt hervorragend dazu. Ich würze immer selber nach.

Viel Spaß beim nachkochen. Steffi.

PIN IT ON PINTEREST


Keine Kommentare
© what a lovely day • Theme by Maira G.