ZAHNWECHSEL BEI KLEINKINDERN - 10 TIPPS & TRICKS FÜR ELTERN / what a lovely day

SLIDER

ZAHNWECHSEL BEI KLEINKINDERN - 10 TIPPS & TRICKS FÜR ELTERN

Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday
Den Zahnwechsel bei Kleinkindern darf man nicht unterschätzen. Es kann eine Zerreißprobe für die ganze Familie werden. Ich spreche da gerade aus eigener Erfahrung. Unberechenbare Wutanfälle und Gefühlsschwankungen. Ich hab mich vorher nicht wirklich mit diesem Thema auseinander gesetzt. Ehrlich gesagt habe ich auch nicht damit gerechnet das es bei uns mit 5 Jahren schon losgeht. Aber ich finde dieses Thema sollte genauso viel Beachtung bekommen wie das Zahnen bei Babys.

VOM KLEINKIND ZUM SCHULKIND

Der erste Wackelzahn wird sehnlichst erwarten. Denn mit einer Zahnlücke gehört man zu den Großen. Und der Wackelzahn oder die Zahnlücke wird auch stolz allen gezeigt. Manche Kinder sagen: Ich will auch einen Wackelzahn. Aber jedes Kind ist anders. Bei dem einen kommt es früher bei dem anderen später. Die Milchzähne fallen in der Reihenfolge aus wie sie auch gekommen sind. Erst die unteren dann die oberen Schneidezähne und so weiter. Und nicht nur die Zähne verändern sich in dieser Zeit auch der ganze Körper. Sie strecken sich. Die Beine werden länger. Und das Kleinkindhafte weicht. Viele Veränderungen. Nicht nur im Körper auch im Leben. Ob Schulanfänger, Vorschüler oder Schulkind. Bald beginnt einer neuer Lebensabschnitt ins Ungewisse.

EMOTIONALE ACHTERBAHN

Oh ja. Das ist es. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Sowohl für das Kind als auch für die anderen Familienmitglieder. In den Wochen vor dem ersten Wackelzahn hat sich das Verhalten von meinem Mädchen verändert. Wutanfälle, Aggressivität. Von jetzt auf gleich. Ich wusste erst gar nicht was jetzt los ist. Geschweige denn wie ich auf das komische Verhalten meines Kindes reagieren sollte. Denn mit einem Wackelzahn habe ich noch nicht gerechnet. Man kann viele unterschiedlichste Gefühlsschwankungen in dieser Zeit beobachten: Das Kind wir unruhig, ängstlich, agressiv, eigensinnig und unkonzentriert. Es wirkt traurig und schlapp. Sogar an der Körperhaltung kann man das erkennen. Mein Tipp: Beobachtet eure Kinder. Wenn sie anfangen sich komisch zu verhalten und Unarten an den Tag legen, ist der erste Wackelzahn vielleicht nicht mehr weit..

ZEIT GEBEN UND ZEIT NEHMEN

Was können wir als Eltern tun. Wir kennen es aus dem Alltag mit Kindern. Es ist nicht immer leicht einen kühlen Kopf zu bewahren und Verständnis zu haben. Was wir in dieser Zeit tun können ist zuhören und Raum geben. Einfach mal nichts sagen und trösten. Körperkontakt gibt dem Kind Sicherheit. Kinder brauchen in dieser Zeit das Gefühl von Geborgenheit und möchten gehalten werden. Das Selbsvertrauen des Kindes stärken. Bewegung an der frischen Luft ist auch wichig.

Oh ein Wackelzahn. Im Kindergarten wird er stolz präsentiert und die Kinder gehören jetzt zu den Großen. Zuhause sind für mich und mein Mädchen im Moment die Wutausbrüche die größte Herrausforderung und das Schwierigste in dieser Zeit. Denn drüber sprechen funktioniert gerade nicht so wirklich. Also zieh ich sie einfach an mich und halte sie fest im Arm. Das funktioniert.

10 TIPPS & TRICKS FÜR ELTERN BEIM ZAHNWECHSEL MIT KLEINKINDERN:

Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday

Nichts mehr verpassen. Folge mir auf FACEBOOK oder klicke rechts auf BLOG FOLGEN.

Also auf die neuen Zähne fertig Los. Steffi.


Daniela von DIEKLEINEBOTIN. Hat auch schon über dieses Thema geschrieben. Hier könnt ihr ihre Erfahrungen nachlesen. Buchempfehlungen zu diesem Thema gibt es auch.

ZAHNWECHSEL // BERG- UND TALBAHN DER GEFÜHLE // PLUS LESETIPPS

Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday
Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday
Wackelzahn - Wackelt der Zahn wackelt die Seele - Zahnwechsel - whatalovelyday
Beobachtet eure Kinder. Es beginnt die große Zeit der Veränderungen.
Verständnis haben. Die Welt der Kinder ist im Umbruch.
Raum geben. Für das Kind.
Tief durchatmen. Als
 Familie manchmal gar nicht so leicht.
Geborgenheit und Halt. Es bedarf keiner Worte. Einfach nur in den Arm nehmen.
Nicht mit Gewalt an den Zahn. Der Zahn fällt raus wenn er rausfällt.
Der Zahnwechsel ist nicht mit Schmerzen verbunden. Aber mit innerer Zerrissenheit.
Der Zahn wackelt. Wir haben gefeiert.
Der Zahn ist raus. Yeah. Und schwupps ist der Spuk vorbei
Nicht vergessen - Check bei Zahnarzt. Denn der nächste Wackelzahn kommt sicher bald.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© what a lovely day • Theme by Maira G.