TOMATENSUPPE MIT GARNELEN UND COUSCOUS / what a lovely day

SLIDER

TOMATENSUPPE MIT GARNELEN UND COUSCOUS

FOOD - REZEPT - SUPPE - GARNELEN - GREMOLATA - WHATALOVELYDAY
saisonal // healthy // Veggie // Herbst // 

Ab und an nehme ich aus dem Supermarkt diese kostenlosen Rezeptkarten mit. Das was mich optisch anspricht landet dann in meiner Tasche. Denn ab und an wage ich ein Experiment in unserer Miniküche. Ich sehe es aber als sportliche Herrausforderung. Mehr als 30 Minuten braucht ihr nicht.
Und die Kids haben mir beim schnippeln geholfen.

Das Besondere an diesem Rezept ist die Gremolata. Schon mal was von Gremolata gehört? Ich auch nicht musste es erst mal googlen. Eine Gremolate ist eine Gewürzmischung aus frischer gehackter Petersilie mit gehacktem Knoblauch und Zitronenschalen. Wird in der lombadischen Küche verwendet. Lombadien ist eine Region in Norditalien. Diese Gremolata darf bei dieser Suppe nicht fehlen. Eine Suppe mit viel Zitrusgeschmack. Echt lecker! Und um es noch exotischer zu machen könnte man auch noch Kokosmilch und Chili mit ins Rezept aufnehmen. 

DAS REZEPT
FOOD - REZEPT - SUPPE - GARNELEN - GREMOLATA - WHATALOVELYDAY

ZUTATEN

240 g Couscous // 3 Schalotten // 2 Knoblauchzehen // 3 Stangen Staudensellerie // 300 g Cherrytomaten // 2 TL Tomatenmark // 2 BIO Zitronen // 750 ml Gemüsefond // 2 EL Petersilienblätter // 250 g Riesengarnelen (aufgetaut) // Salz und Pfeffer

UND LOS GEHT'S

1. Die Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Staudensellerie putzen und in ebenfalls in Scheiben schneiden.
2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Scharlotten mit dem Knoblauch und dem Staudensellerie andünsten.
3. Die Tomaten halbieren und mit dem Tomatenmark in den Topf geben.
4. Gemüsefond dazu gegeben. Aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.
5. GREMOLATA: Die Zitronen waschen und die Schale fein abreiben. Am Besten über Backpapier. Den Knoblauch fein hacken. Petersilie fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und vermischen. Fertig.
6. Die aufgetauten Garnelen kalt abspülen und mit einem Küchentuch abtrocknen. In die Suppe geben und ca. 3 Minuten auf niedriger Temperatur garen.
7. Die Zitronen in feine Scheiben schneiden und in die Suppe geben. 

Suppe anrichten. Etwas Couscous dazugeben und mit der Gremolata garnieren. Baguette braucht ihr nicht dazu. Der Couscous macht selbst nach einer Schüssel satt. Vielleicht probiert ihr es ja auch mal mit Kokosmilch. Würde mich über Feedback von euch freuen.

Viel Spaß beim nachkochen. Steffi.
FOOD - REZEPT - SUPPE - GARNELEN - GREMOLATA - WHATALOVELYDAY

PIN IT ON PINTEREST


Keine Kommentare

Kommentar posten

© what a lovely day • Theme by Maira G.