HELLO ZWEITAUSENDSECHZEHN / what a lovely day

SLIDER

HELLO ZWEITAUSENDSECHZEHN

Das Jahr 2015 ist seit drei Tagen Geschichte. Ich habe meinen Gedanken über das was mich gerade beschäftigt schon geschrieben gehabt. Es war für mich alles so logisch und perfekt und auch die Recherche hat gepasst. Aber dann kam ein kleiner Floh... palim palim... und hat alles zerstört.... also versuche ich jetzt es nochmal zu schreiben.... verdammt.

Das Jahr 2015 ist grade erst vorbei und in 3 Wochen ist schon wieder Knirpsefasching im ELKI. Nach der Prospektschlacht um Weihnachten sieht man jetzt in allen Werbungen schon Faschingskostüme für Groß und Klein. Ich hab ja mit Fasching nichts am Hut - aber die Kinder lieben es sich zu verkleiden. Heute haben wir für Mia ein Faschingskostüm gekauft. Katze. Luis bekommt Mias zu klein gewordenes Käferkostüm. Aber warum ist Fasching dieses Jahr überhaupt so früh. Irgendwie habe ich das Gefühl das es immer so Mitte Februar war oder überhaupt schon im März. Das Jahr 2016 ist ja ein Schaltjahr vielleicht hat es ja damit was zu tun...

DAS FASCHINGS ODER KARNEVALSDATUM:

Es hängt von dem Datum ab an dem Ostern gefeiert wird. Nach Karneval beginnt für viele Christen eine 40 Tage andauernde Fastenzeit. Der Faschingssonntag fällt somit immer auf den siebten Sonntag vor Ostern. Der Faschingssonntag, auch wenn er für viele Narren nicht wirklich wichtig ist, ist der 7. Februar. Und weil Faschingssonntag der 7. Februar ist ist Weiberfastnacht am 4. Februar und Rosenmontag am 8. Februar und Aschermittwoch somit am 10. Februar. Ab da an sind es noch 40 Tage bis Ostersonntag und die Fastenzeit beginnt.

DAS OSTERDATUM:

Aber was ist mit Ostern? Ostern wird auch jedes Jahr an einem anderen Datum gefeiert. An Ostern feiern die Christen die Auferstehung Jesu Christi von den Toten und es ist das wichtigste und älteste Fest der Christen. Die Auferstehung ereignete sich in den den Tagen des Frühlingsvollmondes. Und nach dem Datum des Osterfestes richten sich alle anderen beweglichen Feiertage im Kirchenjahr und somit auch das Karnevalsdatum. Dieses Jahr ist Ostersonntag der 27. März 2016.

UND DER MOND:

Aber wann ist Frühlingsvollmond. Noch nie was davon gehört. Ich weiß nur das meine beiden Kids immer gaga sind wenn Vollmond ist. Ich glaube jetzt wird es astronomisch. Weiter geht es. Laut Vollmondkalender ist der Frühlingsvollmond 2016 am 23. März und somit Ostersonntag am 27. März. Und je mehr ich mir darüber Gedanken mache -  muss ich jetzt noch schauen was das Schaltjahr damit zu tun hat.

DAS SCHALTJAHR

Ein astronomisches Jahr ist der Zeitraum, den die Erde braucht um sich einmal um die Sonne zu drehen. Dieser Zeitraum ist nicht genau 365 Tage lang sondern 365,24222 Tage - also 365 Tage und etwas weniger als 6 Stunden. Durch die Einführung des Schaltjahres wird das Kalenderjahr alle vier Jahre synchronisiert. Ohne diese Synchronisation oder das Schaltjahr würde das Kalenderjahr und so die Jahreszeiten langsam auseinanderdriften. Aber das Schaltjahr hat nicht wirklich einen Einfluss auf Karneval. Thomas gab noch zu bedenken, dass drei Komplikationen, darunter die abnehmende Geschwindigkeit der Erdrotation, die Bahnstörungen und die elliptische Bahn der Erde, zu Abweichungen führen. Nach dem bei uns gebräuchlichen gregorianischen Kalender, ergibt sich bis zum Jahr 3000 eine Angleichung. Daher sei diese "geproachte" Berechnung verziehen. Es bleibt lediglich die Erkenntnis, dass selbst eine fixe Größe wie unser Kalender nur eine Annäherung an die physikalische Realität darstellt.


MEIN RESUMEE:

Ich finde es interessant, dass der Mond derjenige ist, der die Regeln bestimmt. Nicht nur im Kalender sondern auch in unsrem Leben. Er ist einfach magisch und unberechenbar. Und wir himmeln ihn an. Was soll ich jetzt noch sagen. Danke lieber Mann im Mond - Miau.



Keine Kommentare

Kommentar posten

© what a lovely day • Theme by Maira G.