DIE FRAU IN DER GESELLSCHAT AUS DER SICHT EINES MANNES / what a lovely day

SLIDER

DIE FRAU IN DER GESELLSCHAT AUS DER SICHT EINES MANNES

Liebe Mamis - Ich hab es mir angeschaut - Und ich hab in die Hände geklatscht, gejubelt und gelacht. Genau, dass macht mich auf der anderen Seite wieder nachdenklich. Wer bin ich? Was bin ich? Wo will ich hin? Der liebe Florian Schröder, bekannt als deutscher Kabarettist, hat in einer Talk-Sendung im NDR, in einer Minute, alles runtergerattert wie es ist für uns Mamis.

AUF DEN PUNKT GEBRACHT:


Aussehen, Partnerschaft, Muttersein:
Was muss die Frau alles sein. Sie muss topmodelmagerschlank sein, sie muss aber auch Kinder wollen. Sie muss sie auch im richtigen Moment wollen. Nicht mit 20 oder nicht mit 40. 20 ist zu früh und 40 ist zu spät. Sie muss die richtige Zahl der richtigen Kinder mit dem perfektem Mann im richtigen Moment kriegen. Die richtige Zahl ist nicht 1 das ist ego aber auch nicht 5 das ist asi es muss irgendwie dazwischen liegen.

Wenn sie die Kinder hat, muss sie arbeiten, muss Karriere machen. Und zwar selbstbewusst. Aber nicht als Emanze. Aber emanzipiert muss sie sein. Selbstbewusst, emanzipiert, feministisch organisiert und überhaupt gut drauf muss sie sein. Und während sie Karriere macht muss sie gleichzeitig Zuhause sein und darf keine Rabenmutter sein. Wenn sie Zuhause ist muss sie trotzdem Karriere machen.

Aussehen, Anpassungsfähigkeit, Stressresistenz:
Doch hat Frau das geschafft, sich den perfekten Mann geangelt, die perfekten Kinder zwischen Büro und Eigenheim großgezogen, ist damit nicht genug.

Sie muss weiterhin topmodelmagerschlank sein, man darf ihr die Kinder die sie gekriegt hat nicht weiter ansehen. Zuhause muss sie außerdem Hure, Liebhaberin und beste Freundin, Mutter und alles auf einmal sein und den Stress den Sie hat, den darf man niiiiiiiemals spüren.

Na... Herr Schröder... danke für das tolle Zitat. Unsere Gesellschaft will Superhelden statt Menschen und das wird sowohl von der Frau als auch vom Mann erwartet. Was der einzelne damit anfängt ist jedem selber überlassen. Es macht mich aber auch nachdenklich und traurig. Wir sollten viel öfter mal Nein sagen. Und nicht das tun was die Gesellschaft von uns erwartet.

Kommentare

  1. Ich denke, viele Frauen erheben oft diesen Anspruch an sich selbst, während viele Männer eine am Boden gebliebene, entschleunigte Frau mehr zu schätzen wissen, als eine Frau die permanent nur gestresst und ausgebrannt ist. Ich rede hier von dem Typ Mann, mit dem man alt werden möchte, und nicht dem Macho, der sich rundum bedienen lässt. Den sollte man als vernünftige Frau sowieso meiden. :)
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina da sind wir uns auf jeden Fall einig. Manchmal erwischt man sich halt selber dabei, dass jetzt wieder genug ist. Frau oder Mami muss sich dann wieder bewusst machen um was es geht im Leben. Für mich die kleinen Dinge im Leben zu genießen. Dir einen schönen Abend.

      Liebe Grüße Steffi

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

© what a lovely day • Theme by Maira G.