MEINE KINDHEITSERINNERUNG: DIE BUDE / what a lovely day

SLIDER

MEINE KINDHEITSERINNERUNG: DIE BUDE

Das Ruhrgebiet - meine alte Heimat. In Österreich habe ich meine neue Heimat gefunden. Aber ich war mit den Kindern ane Bude. Für mich eine der schönsten Kindheitserinnerungen.

Die Bude - ein Phänomen aus der Industriekultur des Ruhrgebiets. An dem jeder der im Pott lebt nicht vorbeigekommen ist oder vorbeikommt. Der Greisler ist in Österreich fast verschwunden, die Bude hält immer noch Stand.  Ane Bude gibt es alles: Getränke, Lebensmittel, Zigaretten, Zeitschriften, belegte Brötchen, heißen Kaffee, das Pilsken, ein Pläuschchen und für die Kinder Bömskes (Bömskes gleich Zuckerl). Bömskes in allen Farben und Variation. Lakritz-Schnecken, Schnuller, Saure Gurken, Liebesherzen, Weisse Mäuse, Salzheringe, Salzdiamanten, Smile Fruchtgummi, Schlümpfe, Zuckeruhren, Brausebonbons, Liebesperlen, Salmiak-Pastillen, Veilchen und noch viel, viel mehr. Alles hinter einer Glasscheibe in Plastikboxen mit Stückpreisen - heute - von 5 Cent bis 10 Cent - zu meiner Zeit Pfennig.

MEINE KKINDHEITSERINNERUNG:

Ich kann mich noch erinnern: Wir hatten direkt gegenüber von der Grundschule in Sterkrade eine Bude. Irgendwie hatte jeder immer ein paar Pfennig in der Tasche. Wir sahen die Bömskes hinter der Scheibe in diesen Boxen und dann ging das Fenster auf und es kam die Frage: Was darf es sein? Und dann gab es für 20 Pfennig eine gemischte Tüte. Eine gemischte Tüte - eine Überraschungstüte - mit Lakritz und Weingummi. Man konnte auch Wünsche äußern. Wünsche die mir in Erinnerung gelieben sind: Esspapier, Brausebonbons mit Colageschmack, Violas, Muscheln zum ausschlecken, Colafläschchen, Schokoladenstücke mit Kokosgeschmack, Mohrenkopfbrötchen und Wassereis. Man hat geteilt und getauscht. Manchmal ist auch das ganze Taschengeld dafür drauf gegangen. Heute gehen die Kinder mit den Pfandflaschen zur Bude, weil in Deutschland gibt es auf alle Flaschen Pfand. Meistens pro Flasche 25 Cent. Davon kaufen sich die Kids dann: eine gemischte Tüte.


WIR WAREN ANE BUDE:

Was machen wir heute: Wir sind bei Oma und Opa im Ruhrgebiet, also laufen wir einfach eine Runde. Und Upsss... da ist ja eine Bude. Ich bin mit den Kindern hin und hab eine gemischte Tüte für 1 Euro gekauft. Beide kannten sich gar nicht aus, was ich da gerade gekauft habe. Die Reaktion darauf war: Mia und Luis haben in die Tüte geschaut und nur gesagt: Boar cool... schau mal Luis eine Schnecke... Mami was ist das denn... das ist voll lecker. Was gebe ich an meine Kinder weiter? Meine Erinnerung, an was tolles. Nicht einfach im Supermarkt eine Packung HARIBOS zu kaufen, sondern eine Mischmaschtüte. Man freut sich über jedes Bömskes, weil es nur einmal drin ist.
Muss es sein...  ja es musste sein... schenkt euren Kindern ein Stück Glück aus euren Kindheitserinnerung. Ob es ein Film ist, ein Ort oder was auch immer - einfach weitergeben. Es fühlt sich voll gut an, und man gibt ein Stück von sich selber an die Kleinen weiter. Weil wir gehören zusammen und du bist ein Teil von mir, und ich möchte dir gerne zeigen was für mich wichtig war. Ob es von meinem Papa der Rock'n'Roll war oder jetzt gerade für mich die Bömskes von der Bude für Mia und Luis.

Keine Kommentare

Kommentar posten

© what a lovely day • Theme by Maira G.